Auf ein Wort!

... zurück zur Startseite



alle Einträge:   NEU: 29.06.2017  ·  05.01.2017  ·  24.05.2016  ·  01.10.2015  ·  01.07.2015  ·  24.03.2015  ·  04.01.2015  ·  28.09.2014
01.10.2015
Auf ein Wort - 4. Quartal 2015
Liebe Vereinsmitglieder,

welch ein schöner Rudersommer liegt hinter uns! Und die geruderten Kilometer zeigen das auch.

Viele stehen vor der Möglichkeit, den 1000 km-Sonderpreis zu erreichen. Das schöne Herbstwetter, die Abschlussfahrt, Sternfahrt Viking und das Abrudern nach Schmöckwitz machen den Erfolg möglich. Aber auch für die anderen sind die nun noch anstehenden Fahrten der krönende Abschluss des Ruderjahres.

Der Vereinscup war auch so ein Höhepunkt mit sieben gemeldeten Vierern aus allen Altersklassen und Geschlechtern. Es war eine fröhliche, aber auch vom Ehrgeiz getriebene Veranstaltung; mit vielen Zuschauern aus beiden Schwestervereinen. In gemütlicher Runde wurden die spannenden Zweikämpfe danach noch einmal geschildert. Dass wieder beide Pokale in Grünau bei Turbine bleiben, macht mich stolz und den ARC hungrig, dieses im kommenden Jahr zu ändern.

Nunmehr gibt es bei Turbine die Möglichkeit, sich im Skiff oder Rennzweier zu üben, und vielleicht für die eine oder andere Mannschaft im kommenden Jahr für die Frühjahrsregatta oder Fürstenwalde zu melden. Für das Training stehen zwei BBG Boote, ein Einer und ein Zweier zur Verfügung. Der Zweier wurde privat von mir beschafft, steht aber jeder/m Kundigen zur Verfügung. Eine zünftige Taufe auf den Namen DÜSSEL erfolgt zum Turbine-Oktoberfest am 03.10.2015.

Es ist geschafft dank aller Spenderinnen und Spender!! Wir konnten bei Schellenbach den Dreier mit Skulls bestellen und freuen uns über eine Lieferung zum Jahreswechsel. Dieses moderne leichte Boot ist eine tolle Bereicherung für unseren Ruderbetrieb 2016.

Gebrauchte Boote sollen weiter unseren Bestand erneuern: so ein B -Vierer aus Düsseldorf und ein C-Vierer Werft BBG aus Grünau. Möglich wurden die zusätzlichen Anschaffungen durch außerordentliche Spenden. Alte stark geschädigte Boote wie die Elde, die Donau und der Zweier aus der Außenstellage wurden verkauft.

Wichtig ist, dass wir schon jetzt anfangen, Boote zu überarbeiten. Es gibt viel zu tun und alle sind gefordert den Bootswart Winfried in seiner Arbeit zu unterstützen!!! Die notwendigen Arbeiten sind der ausgehängten Liste zu entnehmen.

Mit viel Arbeit wurden das Gelände, der Werkkeller und die Speicher entrümpelt - auf Basis des Vorstandsbeschlusses. Alle Mitglieder sind hiermit erneut ausdrücklich gebeten, Gegenstände/Spenden nur nach Genehmigung durch den Vorstand in den Verein einzubringen.

Für den goldenen Herbst wünsche ich uns allen eine fröhliche Rudergemeinschaft und gesellige Zusammenkünfte.

Heinz Lindecke